iER-Preisträger des Jahres 2020

Die Gesellschaft für intelligente Energie- und Ressourcennutzung e.V. freut sich über die großartigen Einreichungen zum iER-Preis für herausragende Promotionen und Masterarbeiten mit Bezug zur intelligenten Energie- und Ressourcennutzung. Die Jury musste sich letztendlich ausschließlich zwischen hervorragenden Beiträgen zur Wissenschaft entscheiden. Ein herzlicher Dank dafür gebührt unserer Jury und allen Teilnehmenden! 

 

Die Verleihung der Preise fand im Rahmen des jährlichen IER-Symposiums am 29. Januar 2021 als digitale Veranstaltung statt. Wir freuen uns einen Beitrag zur Forschungsförderung etabliert zu haben und hoffen, dass wir damit auch zukünftig junge Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler unterstützen können.  

 

Herzlichen Glückwunsch an die Gewinner des iER-Preises 2020 und vielen Dank an alle Teilnehmenden für diesen gelungenen Start!

Dr.-Ing. Roman Flatau

Das Preisgeld von 1.250 € wurde für die Promotion mit dem Thema

"Integrierte Bewertung interdependanter Energieeffizienzmaßnahmen - Eine modellgestützte Analyse am Beispiel von Querschnittstechnologien"

 vergeben.

 

Mischa Nauland

Das Preisgeld von 750 € wurde für die Masterarbeit mit dem Thema

"Quantifizierung der Auswirkungen intelligenter Ladestrategien von batterie-elektrischen Fahrzeugen auf das deutsche Elektrizitätsversorgungssystems"

vergeben.

 

Philipp Schlegel

Das Preisgeld von 500 € wurde für die Masterarbeit mit dem Thema

"Prognose von Betriebsausfällen in Geothermie-Anlagen: Entwicklung, Implementierung und Evaluierung einer Methode auf Basis von maschinellem Lernen in Python"

vergeben.